NuPTools für Autodesk® Vault

Für einfachere Abläufe im Datenmanagement

NuPTools Logo Vault
Header-NupTools-Vault

Automatisierte Workflows

Die Konstruktionsabteilung steht oft vor der Herausforderung, kundenindividuelle Wünsche in kürzester Zeit zu konstruieren. Routineaufgaben, wie das Suchen, Öffnen, Speichern und Exportieren von Dateien nehmen jedoch viel Zeit in Anspruch und senken somit die Produktivität. Mit sogenannten Jobs können diese alltäglichen und teils umständlichen Aufgaben aus Autodesk® Vault heraus automatisiert werden. Damit sparen Sie sich nicht nur Zeit, sondern kommen schneller zum Ziel und sichern sich Wettbewerbsvorteile.

Icon-Herausforderung

Das Problem der Standardfunktion

  • Wenige vorprogrammierte Jobs
  • Jobs können nur bei Statuswechseln (z. B. Freigabe) ausgelöst werden
  • Zur Einrichtung zusätzlicher Jobs sind fundierte Programmierkenntnisse nötig
     
NuPTools-Vault-NuPJobs

Die Lösung: NuPJobs

  • Umfasst zahlreiche Jobs zur Verarbeitung von Daten aus Autodesk® Inventor® und AutoCAD®
  • Können bei Statuswechseln und per Knopfdruck ausgelöst werden
  • Werden mit hoher Performance über Job-Server ausgeführt
  • Job-Server öffnet notwendige Applikationen (z. B. Inventor oder AutoCAD) im Hintergrund und führt Aufgaben selbstständig und automatisch aus
  • Individuelle Jobs konfigurierbar
     
Blog-icon Nupis

Vault Jobs für Inventor und AutoCAD

Ein Job ist ein vorprogrammierter Automatismus, der bei bestimmten Ereignissen oder auf Befehl ausgelöst werden kann. Die Automatismen werden mit hoher Performance durch einen eigenständigen Job-Server über Autodesk® Vault ausgeführt. Erfahren Sie mehr ... 

Jobs zum automatischen Drucken und Erzeugen von PDFs

  • Print DWG: Öffnet im Hintergrund eine DWG-Datei und sendet diese angepasst an einen Drucker oder kann eine PDF erzeugen.
  • Print IDW: Öffnet im Hintergrund eine IDW-Datei und sendet diese angepasst an einen Drucker oder kann eine PDF erzeugen.
  • Print Office: Öffnet im Hintergrund eine XLS- oder DOC-Datei in Excel bzw. Word und sendet diese angepasst an einen Drucker oder kann eine PDF erzeugen.

Jobs zur Automatisierung des Exports und der Ablage neuer Dateiformate

  • Export NWD: Erzeugt aus einer Konstruktion in Inventor Navisworks-Dateien im NWD-Format, die deutlich schneller geladen werden, als klassische DWG-Dateien.
  • Export IAMIPT: Exportiert Baugruppen im IAM-Format oder Bauteile im IPT-Format in ein von Inventor unterstütztes Export- oder Neutralformat (z. B. IDGES, STEP, SAT). Dadurch wird ein Datenaustausch mit externen Partnern unabhängig vom jeweils genutzten CAD-Programm ermöglicht.
  • Export IDW: Exportiert Zeichnungen im IDW-Format in ein von Inventor unterstütztes Export- oder Neutralformat (z. B. DXF, PDF). Dadurch wird ebenfalls ein Austausch von Konstruktionsdaten mit externen Partnern ermöglicht.
  • Export DWG: Exportiert Zeichnungen im DWG-Format in ein von AutoCAD unterstütztes Export- oder Neutralformat (z. B. DXF). Dadurch wird ebenfalls ein Austausch von Konstruktionsdaten mit externen Partnern ermöglicht.
  • ExportPlus IPT: Exportiert aus der Blechabwicklung eines Inventor-Bauteils im IPT-Format eine 2D-DXF-Datei, die als Grundlage für die Blechabwicklung durch den Laser dient und ermöglicht zusätzlich deren Beschriftung (z. B. Bauteil-Nr.) direkt im Bauteil.
  • PropertyExport: Exportiert vordefinierte iProperties aus Vault in eine XML-Datei, um diese beispielweise zu übertragen oder durch ein anderes Programm auszulesen.
  • BOMexport: Exportiert die Stückliste einer Autodesk® Inventor® Baugruppe (ab Vault Workgroup) in ein CSV / XML Dateiformat. Die Spalteninformationen für die erstellte Stückliste sind individuell konfigurierbar.
  • CreateReport: Erstellt kundenspezifische RDLC-Reports zur Übersicht ausgewählter Informationen (z. B. Wie viel Prozent der Baugruppe ist freigegeben) als PDF- oder Excel-Datei.
  • Export Picture: Exportiert das Vorschaubild aus Autodesk® Vault in eine Bilddatei.

In der Jobbox enthalten

  • EntityExport: Exportiert eine bestehende Datei aus Autodesk® Vault an einen vordefinierten Ablageort.
  • DeleteEntity: Löschen einer bestehenden Datei aus Autodesk® Vault
  • AttachEntities: Hängt Dateien an Dokumente oder Dateien an (Gegenstück zur Vault Erwweiterung NuPAttachEntities)
  • RefreshItem: Aktualisiert einen Artikel im Workflow
  • SetProperties, SetInventorProperties, SetItemProperties: Schreibt oder löscht Eigenschaften beim Ausführen des Jobs. Dies wird zum Beispiel verwendet, um bei einem Statuswechsel von „in Prüfung“ nach „Freigegeben“ den Prüfer bzw. das Prüfdatum einzutragen.
  • Freigabe: Gesammeltes Auslösen verschiedener Jobs bei Statuswechsel, Ermöglicht Prioritäten und Bedingungen

Anfrage

Bei Fragen zu einzelnen Tools oder speziellen Funktionalitäten wenden Sie sich gern an:
 

Matthias Süß +49 3764 4000-208

Here should be a form, apparently your browser blocks our forms.

Do you use an adblocker? If so, please try turning it off and reload this page.

Seite nach oben