Übertragung von iProperties

iProperties sind wichtige Konstruktionseigenschaften in Autodesk® Inventor®, die teilweise bereits von Inventor hinterlegt werden (z. B. Oberfläche, Gewicht). Zusätzlich kann der Konstrukteur benutzerdefinierte iProperties im Modell anlegen und erfassen (z. B. Artikelnummern, Farbe). All diese Eigenschaften liefern wichtige Informationen für die Arbeitsvorbereitung und die Fertigung und werden je nach Bedarf in technischen Zeichnungen und Stücklisten vermerkt.

Das Problem der Standardfunktion

  • Im Modell erfasste iProperties werden bei der Erstellung einer Zeichnung oder Stückliste nicht übertragen
  • iProperties müssen dort jeweils neu angelegt und erfasst werden
  • Hohes Fehlerpotenzial: Konstruktionseigenschaften können falsch oder unvollständig übertragen werden
  • Kann zu Fehlproduktion, Verzögerungen in Fertigung oder aufwendigen Rückfragen bei Konstruktionsabteilung führen
  • iProperties können nicht mit Autodesk® Vault ausgelesen werden, da keine Weitergabe an das System erfolgt
  • Hoher Aufwand für Datenpflege

Die Lösung: NuPiPropAddin

Die Lösung mit NuPiPropAdd-in
  • Im Modell angelegte und erfasste iProperties werden in Zeichnung, Stückliste und Autodesk® Vault übertragen und können dort ausgelesen werden
  • Bestimmte iProperties können als Pflichtfeld konfiguriert werden und müssen dadurch immer erfasst werden
  • Änderungen von iProperties werden an allen Stellen wirksam
  • Farbwerte können in Zeichnung direkt im Bauteil vermerkt werden
  • Hinzufügen weiterer iProperties zum Schriftfeld in Zeichnung möglich
  • Ermöglicht das Auslesen zusätzlicher iProperties im Blechbereich (z. B. Biegeradius, Blechstärke, Abwicklungsmaße)

Fordern Sie gleich Ihre individuelle Testversion an!

  • Belá Thalmann
Béla Thalmann
+49 (0)3764 4000-226